KREIS SPROTTAU -SAGAN ALT + NEU

 
 
Albrecht Block,deutscher Landwirt aus Sagan
 
 
 
Am 5.März 1774 wurde Albrecht Block in Sagan geboren.Seit 1789 in der Landwirtschaft
tätig.
 
Nach den Tod seines Vater kam zu seinen Onkel Blume zu Dalkau in Glogau ,um hier weiter
ausgebildet zu werden.
 
1789 betrat er die Laufbahn als praktischer Landwirt zu Neugut bei Polkwitz.
Er bewirtschaftete einige Güter.Seine Leistungen trugen dazu bei das sich ständig neue
Aufgabenbereiche eröffneten.Vom Wirtschaftsschreiber 1792,Wirtschaftsamtmann oder
im Jahre 1806 Gutsbesitzer in Oberwittgendorf,ständig nahm er neue Aufgaben an.
Am 21.Mai 1839 feierte er mit Schülern und Landwirte sein 50jähriges Berufsjubiläum.
Block war der erste, welcher die Erdstreu in den Ställen und die Sommerstallfütterung der
Schafe einführte.
 
Wie diese,so  haben sich nicht minder seine gleichsfall aus praktischen Erfahrungen hervorge-
gangen "Resultate der Versuche über Erzeugung und Gewinnung des Dünger (1823) und
"Über den thierischen Dünger,seine Vermehrung und vollkommende Gewinnung "( 1835)
in der Praxis bewährt.
 
Er nahm Verbindung zu Albrecht Thaer,-Begründer der  Agrarwissenchaften in Celle auf.
Bereits 1802 gründete er in Celle das erste Landwirtschaftliche Lehrinstitut.Die erreichten 
Ergebnisse in der Fruchtwechselwirtschaft wurden von Albrecht Block aufgegriffen.Im Sinne
von A.Thaer betrieb Albrecht Block auf Gut Schierau eine Schule "der rationellen Land-
wirtschaft ".Er trug wesentlich zur Methodik der sogenannten Bodenstatistik bei.Exakte Erfassung von Ernte und Düngung ,trugen zur nachhaltigen Bodenfruchtbarkeit bei.Seine Leistung bestand darin einheitliche Bewertungsmaßstäbe für Ackererträge einzuführen.Erhöhung der Anbauleistungen mit Verbesserung des Düngerwesen.
 
1835 wurde er Direktor des königlichen Kreditinstituts für Schlesien.Als Mitbegründer der
ersten gesamtdeutschen Organisation der Landwirte-Vorläufer für die spätere Landwirtschafts-
gesellschaft-war Albrecht Block aktiv tätig.
 
Nach Verkauf des Gutes Schierau wohnte er ab 1838 in Carolath wo ihn das Vertrauen und die  Freundschaft des Fürsten von Carolath fesselte.
 
Seit 1838 als Amtsrat und Intedant der schlesischen Stammschäferei in Carolath.
In Lehrbüchern von weiteren "Mitkämpfern" z. B. "Lehrbuch der politischen Ökonomie"
von K. H. Rau-1838- wird das Wirken von A. Block hervorgehoben
 
Am 21.November 1847 starb Albrecht Block in Carolath.
 
 Quelle bei wikipedia

 

BITTE WEITER BLÄTTERN !

Nach oben